Zum Inhalt springen

Damit sich Publikum, Künstler und Mitarbeiter sicher fühlen können

Verständlicherweise werden die kulturellen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen wegen der verordneten Corona-Abstandsregelungen nicht genauso wie bisher gewohnt ablaufen. Das Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen einer Maske bis zum Erreichen des Sitzplatzes sind obligatorisch. Es dürfen auch in den großen Sälen der Stadthalle und Gigelberghalle nur deutlich weniger Karten verkauft werden - etwa 250 für die Stadthalle und etwa 150 für die Gigelberghalle.

Alle Veranstaltungen werden kompatibel mit den jeweils aktuell geltenden Hygieneregelungen der Corona-Verordnungen durchgeführt.

 

 

Wer sich an die Regeln hält kann sich wie gewohnt auf einen entspannten Abend in schöner Atmosphäre freuen.

 

Wichtig ist vor allem:

1. Besucher mit typischen Krankheitsanzeichen für Covid-19 (Fieber, trockener Husten etc.) dürfen die Halle nicht betreten.

2. Besucher die Kontakt mit einem Corona-Patient innerhalb der letzten 14 Tage hatten ist der Zutritt zur Halle ebenso nicht gestattet.

2. Es besteht eine allgemeine Tragepflicht eines nicht-medizinischen Mund-Nasen-Schutz, auch während der Vorstellung.