Zum Inhalt springen

Klassik in Biberach

Freitag, 19. Mär 2021 19:30 Uhr Stadthalle Biberach

Zu Beethovens Jubiläumsjahr bietet „Klassik in Biberach“ einen Leckerbissen: Die Violinistin Kaoru Yamamoto und offizielle Kulturbotschafterin ihrer Heimat sowie Miwako Takeda, Klavier, spielen Beethovens „Frühlingssonate“, die berühmte Sonate A-Dur von César Franck ein Solowerk von Franz Liszt („La Campanella“ nach Paganini für Klavier solo).

Kaoru Yamamoto gewann Preise in Deutschland, Österreich, Italien und Japan, ihre Konzerte wurden im deutschen, italienischen, japanischen und russischen Fernsehen übertragen. Miwako Takeda lehrt an der Elite-Musikhochschule in Tokio, ist regelmäßiger Gast in allen Musikmedien Japans und auch im Audio-Programm von Japans größter Fluggesellschaft ANA regelmäßig zu hören. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit zwei Ausnahmemusikerinnen aus Japan.

PROGRAMMÄNDERUNG:

Leider kann die angekündigte Pianistin Miwako Takeda aus Tokyo auf Grund der derzeitigen Reisebeschränkungen nicht in Europa auftreten.

Wir freuen uns sehr und sind äußerst dankbar, dass mit Yuki Ohira eine wunderbare Künstlerin, die im Jahr 2016 schon einmal in Biberach aufgetreten ist, zugesagt hat und noch dazu den Großteil des ursprünglich geplanten Programms spielen wird!

Es wird lediglich an Stelle der Bearbeitung von Paganinis "Campanella" in der Liszt-Version für Klavier solo Débussys Sonate für Violine und Klavier g-moll gespielt.

Das restliche Programm bleibt wie geplant bestehen.